Mai 2018

Verkehrssünden im Ausland

Die Urlaubszeit steht bevor und damit für viele die Fahrt mit dem eigenen Fahrzeug ins Ausland. Als Fachanwältin für Verkehrsrecht stelle ich deshalb in jedem Sommer einen ständig wachsenden Beratungsbedarf fest, weil sich Fahrzeugführer nach einer Reise ins Ausland ausländischen Knöllchen und ähnlichen Forderungen aus dem Reiseland gegenübersehen. Die Verfolgung ausländischer Verkehrsverstöße geschieht auf sehr unterschiedliche Weise und bedarf selbst auf der Anwaltsseite schon umfangreicher Spezialkenntnisse, um sich zurechtzufinden. Die Unterschiede betreffen sowohl die Delikte selbst, die angedrohten Strafrahmen, aber auch das Verfahren bis hin zur Vollstreckung in Deutschland. Mit der Richtlinie 2015/413/EU vom 11.03.2015 wurde die Verfolgung ausländischer Verkehrsverstöße […]

Mai 2018

Bereitschaftsdienst und Rufbereitschaft als Arbeitszeit

Immer wieder kommt es zu Streitfällen zwischen dem Arbeitnehmer und einem Arbeitgeber über die Bezahlung von Bereitschaftsdiensten und Rufbereitschaft. Bereitschaftsdienste im Betrieb, wie sie z.B. Ärzte im Krankenhaus oder Feuerwehrleute in der Feuerwache ableisten, gelten als Arbeitszeit. Während dieser Bereitschaftsdienste muss der Arbeitnehmer vor Ort im Betrieb bleiben, um bei Bedarf sofort die Arbeit aufzunehmen. Bei der Rufbereitschaft hingegen darf sich der Arbeitnehmer außerhalb seines Betriebes aufhalten, muss aber per Handy oder über ein sonstiges elektronisches Gerät erreichbar bleiben, um zur Arbeit gerufen zu werden oder telefonisch Hilfestellungen geben zu können. Diese Rufbereitschaften gelten grundsätzlich nicht als Arbeitszeit und sind […]

April 2018

Nutzungsausfallentschädigung für Motorräder

Die Motorradsaison hat begonnen, doch damit leider auch die Saison von Unfälle Motorradunfällen. Bei einem Unfallschaden am Motorrad stehen seinem Eigentümer grundsätzlich die gleichen Ansprüche zu wie Eigentümern anderer Kraftfahrzeuge. Besonderheiten bestehen bei der Nutzungsausfallentschädigung. Nutzungsausfallentschädigung steht einem Fahrzeugeigentümer zu, wenn ihm wegen der Beschädigung des Fahrzeuges die Nutzung desselben vorübergehend entzogen ist. So besteht ein Anspruch auf Zahlung einer Entschädigung wegen entgangener Nutzung während der Reparatur oder auch während der Wiederbeschaffungsdauer nach Eintritt eines Totalschadens. In Betracht kommen auch Ansprüche für Zeiträume darüber hinaus. Hierzu muss sofort nach dem Unfall die individuelle Beratung durch einen Rechtsanwalt eingeholt werden. Werkstätten, […]