Dezember 2018

HausratsV: Entschädigung für Einbruchdiebstahl in Wohnmobil in Italien?

Urlaubsabgeltungsanspruch

Die Klägerin begehrte Entschädigung aus ihrer Hausratsversicherung nach Entwendung und Einbruch in ihren VW-Bus in Italien für abhandengekommenen Hausrat. Dem Vertrag lagen die VHB 84 zugrunde. Gemäß § 12 VHB 84 bestand eine Außenversicherung innerhalb Europas, solange sich versicherte Sachen (nur) vorübergehend außerhalb der Wohnung befinden. Nach § 5 Ziff. 1.c) VHB 84 ist Einbruchdiebstahl versichert, wenn der Dieb u.a. in einen Raum eines Gebäudes einbricht oder einsteigt oder mit einem falschen Schlüssel oder anderer nicht zum ordnungsgemäßen Öffnen bestimmter Werkzeuge eindringt. Fraglich war nun, ob ein Einbruchdiebstahl bei einem Wohnmobil versichert sein kann. Das setzt voraus, dass das Wohnmobil […]

Dezember 2018

Ein Weihnachtsgruß

Ein ereignisreiches Jahr 2018 neigt sich dem Ende. Ich möchte deshalb an dieser Stelle einmal kein verkehrsrechtliches Thema behandeln. Stattdessen bedanke ich mich herzlichst bei meinen Mandanten und Lesern meiner Zeitungsartikel für das mir und meiner Kanzlei auch in diesem Jahr entgegengebrachte Vertrauen. Ich konnte Ihnen hoffentlich auch in diesem Jahr zu Ihrer Zufriedenheit beratend zur Seite stehen. Gemeinsam konnten wir mit Ihnen, liebe Mandanten, Ihre verkehrsrechtlichen und arbeitsrechtlichen Probleme lösen und haben dabei wieder bemerkt, wie individuell und vielfältig diese sind. Besonders bedanke ich mich bei den ADAC Mitgliedern, die mir auch in diesem Jahr als ADAC-Vertragsanwältin ihr Vertrauen […]

November 2018

Der Europäische Gerichtshof zum Urlaubsanspruch

Der Gerichtshof der Europäischen Union befasste sich am 06.11.2018 einmal wieder mit dem Urlaubsanspruch bzw. Urlaubsabgeltungsanspruch eines Arbeitnehmers. Hierbei entschied der Europäische Gerichtshof, dass ein Arbeitnehmer einen Anspruch gegen seinen Arbeitgeber auf Urlaubsabgeltung bei Beendigung des Arbeitsverhältnisses auch dann hat, wenn er zuvor die Gewährung des Urlaubs nicht beantragt hat (EuGH c-569/16 und c-570/16). § 7 Abs. 4 des deutschen Bundesurlaubsgesetzes i.V.m. § 1922 Abs. 1 BGB schloss bislang aus, dass die Erben eines Arbeitnehmers, der im laufenden Arbeitsverhältnis verstarb, einen Anspruch auf Ausgleich des vor dem Tod entstandenen Mindestjahresurlaubsanspruchs gegen den Arbeitgeber haben. Der Europäische Gerichtshof bejaht hingegen einen […]